Aktuell   Agenda   Wir über uns   Aktivitäten   Dokumente   Bilder   Bestellungen   Links   SiteInfo   Sprache: deutsch
Protokoll Generalversammlung 2017 Autor: Hugo Neuhaus-Gétaz
Bearbeitet: 20.01.2018

Wollen Sie das Protokoll auf Papier lesen?

Das Protokoll der Generalversammlung 2017 kann hier auf der Site gelesen werden.

Es ist aber auch ein Download möglich.

Hier finden Sie das Protokoll als -Datei:

media download


PROTOKOLL der Generalversammlung
vom 15. März 2017, 1700-1900 h

  • Ort: Gundeldingerfeld, Eventraum der Sicht-Bar der Blinden Kuh, Dornacherstrasse 192
  • Teilnehmer: Vorstand, Mitglieder, Ehrenmitglieder. Gäste, total 104
  • Protokoll: Marianne Gloor
  • BEGRÜSSUNG
    Nach einem musikalischen Auftakt durch die Saxofonistin Noemi Schwank begrüsst der Präsident, Dr. Robert Heuss, die 104 (Vorjahr 68) Elsassfreundinnen und -freunde sowie die zahlreichen Gäste aus dem Elsass und heisst sie herzlich will-kommen in der alten Maschinenhalle der Burckhardt Maschinenfabrik.
    Er begrüsst namentlich:
    • Marcel Bauer, Maire de Sélestat, mit Gattin
    • Christiane Roederer, Présidente de l’Académie des Sciences, Lettres et Arts d’Alsace
    • Gabriel Braeuner, Vizepräsident der Académie
    • Gérard Leser, Vizepräsident der Académie
    • Prof. James Histein, Universität Strassburg, der nicht ganz zufällig hier ist
    • Prof. Dr. Henriette Harich, Universität Basel, Departement Alterswissenschaften
    • Prof. Dr. Christine Christ-von Wedel, Vertreterin der Universität Basel
    • Dr. Ueli Dill, Universität Basel, Historisches Seminar
    • PD Dr. Petra Schiery, Universität Basel, Departement Altertumswissenschaften
    • Dr. Frank Hieronymus, Universitätsbibliothek Basel
    • Dr. Beat Scarpatteti, Universität Basel, der bereits 1985 in französischer Sprache über Beatus Rhenanus geschrieben hat
    • Christian Keiflin, Adjoint au Maire de Huningue (DreylandDichterweg)
    • Friedel Scheer-Nahor, Geschäftsführerin Muettersproch-Gsellschaft, Freiburg i.B
    • Markus Manfred Jung (DreylandDichterweg)
    • Yves Bisch, Vertreter der elsässischen Gesellschaft ‚Heimetsproch un Tràdition’
    • Edgar Zeidler, Präsident der AGATE (DreylandDichterweg)
    • Jürg Burkhardt, Ehrenpräsident
    • Dr. Manuel Friesecke, Geschäftsführer Regio Basiliensis
    • Andreas Haussener, Präsident Verkehrsverein Leimental
    • VertreterInnen der Medien:
    • Annette Mahro, Badische Zeitung
    • Jean-Christoph Meyer, Alsace/DNA

    Entschuldigungen
    • Felix Drechsler, Präsident des Gönnervereins Blindekuh Basel tut es ganz besonders leid tut, dass er nicht hier sein kann: Dieser obere Teil der Blindekuh konnte dank den Spenden des Gönnerverein Blindekuh Basel erstellt werden. Mit den Einnahmen aus diesem Teil wird der defizitäre Betrieb des untenliegenden Dunkelrestaurants Blindekuh mit einem Dutzend Ar-beitsplätzen für Blinde unterstützt.
    • André Dubail, Vorstandsmitglied
    • Gérard Kielwasser
    • Jean-Jacques Kielwasser (Russland)
    • Karl Mannhardt, Geschichts- und Kulturkreis Neuenburg am Rhein
    • Peter Obrist, Vorstandsmitglied
    • Prof. Jacques Streith, Universität Mulhouse
    • Lisca Decrauzat
    • Nicole Müller-Mahringer
    • Evelyne Meyer
    • Rudi Niescher
    • Gertrud Schaffner- Koch
    • Hildegard Spinelli



  • GENERALVERSAMMLUNG

    Traktanden

    Die Einladung ist statutengemäss am 20. Januar 2017 erfolgt.

    • 1. Genehmigung des Protokolls der Generalversammlung vom 17. März 2016 im Triangle in Huningue
      Das Protokoll wurde nicht mehr verschickt, ist aber auf unserer Internet-Seite einsehbar.
      ://: Das Protokoll wird mit Handerheben ohne Diskussion genehmigt.


    • 2. Abnahme des Jahresberichtes des Präsidenten
      • 2.1 Veranstaltungen
        579 Personen haben im Jahre 2016 an den 10 Anlässen (ohne GV) teilgenom-men, pro Anlass 57,9 (Vorjahr: 54,8).
        Fr. 26.02.2016
        Déjeuner Culinaire, Restaurant Studerhof in Bettlach
        Do. 17.03.2016 Generalversammlung im Triangle in Huningue
        Do, 28.04.2016 Am Oberlauf von Mosel und Thur/Théatre du Peuple in Bussang
        Fr. 20.05.2016 Frühling im Oberen Wiesental
        Fr. 17.06.2016 Sulz (KulturWerk-Stadt mit Nagelschmiede), Habsburg, Laufenburg (Museum Rehmann),
        Do. 18.08.2016 das neue Museum in Ferrette und das ehemalige Zis-terzienserkloster von Lucelle
        So, 21.08.2016 Shakespeares Sommernachtstraum im Théatre du Peuple in Bussang
        Fr. 23.09.2016 Unterwegs auf keltischen Spuren (Belchendreieck), Hausgauen, Sewen, Ballon d’Alsace, Lac d’Alfeld, Ma-sevaux
        Fr. 14.10.2016 Kraftwerkinsel und Musée de Patrimoine Kembs, Bar-tenheim, Casemate d’Uffheim der Maginotlinie, Moulin de Waltenheim chez Sylvia und Koni Streiff
        Do. 17.11.2016 Literarischer Abend im Schmiedenhof
        Fr. 09.12.2016 Musée Unterlinden in Colmar (Herzog und de Meuron!), Mittagessen und Orgelkonzert in Ebers-münster

      • 2.2 Elsass-Gazette
        Die 172 Seiten Elsass Gazette in vier Nummern haben wiederum viel Freude bereitet und viel Bewunderung hervorgerufen. Dem Redaktionsteam unter Lei-tung von Regula Adam, bestehend aus ihr, Ursula Schmitt und Hansjörg Renk und dem Gestalter Eric Adam wirtd von Herzen gedankt. Redaktion und Versandteam unter Marianne Gloor wird mit einem grossen Applaus für ihre Arbeit gedankt.

      • 2.3 Internetauftritt www.elsass-freunde-basel.ch
        Unsere Homepage erregt offenbar Interesse, auch bei Leuten, die nicht nur gute Absichten haben: Zum zweiten Mal ist sie gehackt, d.h. teilweise zerstört wor-den, was unserem Webmaster Hugo Neuhaus schlaflose Stunden und unnötige Zusatzarbeit beschert hat. Der Präsident dankt ihm für seine grosse und zuver-lässige Arbeit.

      • 2.4 Internetauftritt www.dreylanddichterweg.eu
        Unser Webmaster Hugo Neuhaus hat es übernommen, die vom Baudeparte-ment in Auftrag gegebene und wirklich schöne Homepage zu warten und aus-zubauen. Mehr unter den Ausführungen zum Dichterweg.

      • 2.5 Mitgliederbestand
        Ende 2015: 440
        Ende 2016: 441
        Den 22 Neumitglieder stehen 21 Austritte gegenüber. 8 Mitglieder hat der Ver-ein durch Tod verloren, nämlich:
        Bernhard Aerni
        Hanny Büechli
        Hans Gutknecht
        Annerös Hunziker
        Beatrice Scheidegger
        Charles Vögele
        André-Paul Weber
        Cornelia Ebinger Zöld
        Zudem sind im Jahr 2017 bereits drei Mitglieder verstorben:
        Pitle Gloor
        Lukas Werner
        Ruth Banderet
        Den Verstorbenen wurde durch Erheben von den Sitzen und einem Moment des Schweigens kurz gedacht.

      • 2.6 Vorstandssitzungen
        Auch im Berichtsjahr Jahren durften durfte der Vorstand die vier zweistündigen Vorstandssitzungen im Office de Tourisme du Pays de Saint-Louis Huningue im Maison de Haut Alsace in Village-Neuf abhalten. Gérard Kielwasser und Directeur Eric Lefèvre wird dafür sehr herzlich gedankt.

      • 2.7 DreylandDichterweg
        [Bisherige Dichterwege: Munster (19.10.2008), Blieschwiller (29.5.2010), Soultzmatt (10.9.2011) und Lembach (08.10.2012), DreylandDichterweg Ba-sel/Volta > Huningue > Dreiländerbrücke > Weil am Rhein (23. April 2016)]
        Am regnerischen Samstag, 23. April 2016 war es so weit: Der neue Rheinufer-weg von der Dreirosenbrücke nach Huningue konnte mit viel Prominenz feierlich eingeweiht werden. Nur ein Wermutstropfen trübte die Feier: Vorläufig ist der Weg nur an den Wochenenden offen, da das alte Lindan-Lager von Ugine Kuhlmann noch nicht vollständig saniert ist. Der für uns wichtige Dreyland-Dichterweg, der über die Dreilandbrücke nach Weil weiterführt, wurde gleichzei-tig eingeweiht, spielte aber nur eine Nebenrolle. Für uns ging aber ein spannen-des Projekt zu Ende, das uns während fünf Jahren intensiv beschäftigt und mit unseren Dichter-Freunden aus dem Elsass und dem Badischen, aber auch mit den Behördenvertretern von Basel, Huningue und Weil näher zusammenge-bracht hat. Es war eine sehr angenehme und letztlich sehr erfolgreiche Zusam-menarbeit.
        Die Elsass-Freunde haben, zum Teil in Anwesenheit der Dichter, seit der Eröff-nung mehrere Führungen durchgeführt und sich gegenüber der IBA verpflichtet, auch in den nächsten Monaten Führungen zu machen. Hugo Neuhaus hat die vom Basler Baudepartement in Auftrag gegebene Homepage www.dreylanddichterweg.eu für alle Beteiligten treuhänderisch zum Betrieb und zur Betreuung übernommen und fertiggestellt. Sämtliche Gedichte können nun auf dem Internet nicht nur in drei Sprachen nachgelesen werden, sondern auch in drei Sprachen angehört werden! Unser Webmaster Hugo Neuhaus hat einen grossen Aufwand betrieben.
        Am Wochenende vom 1./2. Juli werden in im Rahmen der Feierlichkeiten zum 10-jährigen Bestehen der Dreylandbrücke in Weil und Huningue Führungen über den Dichterweg angeboten (verantwortlich: Hans-Jörg Renk).


      ://: Der Jahresbericht des Präsidenten wird durch Handerheben angenommen


    • 3. Genehmigung der Jahresrechnung 2016
      Der neuer Kassier Hans-Ruedi Grünenfelder hat die Buchhaltung wieder auf Vordermann gebracht und kann einen erfreulichen Abschluss präsentieren:
      Der Jahresgewinn beläuft sich auf CHF 2'072.66, das Vereinsvermögen beträgt CHF 30'720.75.
      Der Kassier dankt für die zuverlässigen Zahlungen und dem Vorstand für die ehrenamtliche Arbeit und den Erlass von Spesenvergütungen.

    • 4. Entgegennahme des Revisionsberichtes 2016
      Hans-Peter Hochstrasser verliest den von den beiden Revisoren Hans-Peter Hochstrasser und Hans-Ruedi Roth unterzeichneten Revisorenbericht und be-antragt Décharge des Vorstandes.

    • 5. Déchargeerteilung an den Vorstand
      ://: Diese erfolgt mit Handerheben.

    • 6. Wahl zweier Vorstandsmitglieder
      Trotzdem die ungeraden Jahre kein Wahljahr sind, sind Wahlen durch einen Rücktritt und eine verdiente Zuwahl erforderlich.
      Eberhard Stotz hat seinen Rücktritt erklärt. Der Präsident verdankt ihm seine fast 25-jährige Mitgliedschaft bei den Elsass-Freunden, ist er doch Mitglied seit 1993. Als ehemaliger Bürgermeister von Bad Bellingen war er die ideale Beset-zung für das Vizepräsidium Deutschland, das er nun während 16 Jahre in vor-bildlicher Weise ausgeübt hat. Er hat jedes Jahr ein bis zwei Ausflüge ins Ba-dische vorbildlich und mit Akribie, Ideenreichtum und Zuverlässigkeit organi-siert und durchgeführt. Im Vorstand war er immer präsent und hat mit kriti-schem Verstand mitgedacht und seine Meinung eingebracht. Eberhard wird uns fehlen. Der Präsident wünscht ihm für die nächste Lebensphase auch ohne Verantwortung für die Elsass-Freunde Gesundheit und Zufriedenheit, zusam-men mit seiner Frau Elke, hoffentlich mit vielen Ausflügen ins Elsass, ins Badi-sche oder in die NW-CH. Der Präsident überreicht Elke einen Orchideen-Stock und Eberhard eine Urkundem mit der ihm die Ehrenmitgliedschaft verliehen wird. Die Übergabe eines Kistleins Elsässer-Weines erfolgt am Ausflug vom 28. April 2017 in Hunawihr.
      Eberhard Stotz bedankt sich für die Ehrung und benutzt die Redegelegenheit, um dem Präsidenten, der am 16. März 2007 in sein Amt gewählt worden ist, für seine zehnjährige Tätigkeit als Präsident zu danken. Er geht darauf ein, wie es dazu gekommen ist und würdigt seine Verdienste. Er überreicht ihm im Namen des Vorstandes zwei Flaschen Crémant d’Alsace aus dem Hause Meyer in Blieschwiller.
      Der Präsident ist glücklich und stolz, als Nachfolger Markus Manfred Jung vor-stellen zu können. Er ist in unserem Kreis bereits bestens bekannt dank der jahrelangen Zusammenarbeit bei der Realisierung des DreyLandDichterweges und als einer der bekanntesten Mundartdichter unserer badischen Nachbar-schaft. Er stellt sich persönlich vor: Geboren 1954 in Lörrach, Sohn eines tra-ditionsverbundenen, ebenfalls bekannten Paars, Klara und Gerhard Jung, Gymnasiallehrer am Theodor-Heuss-Gymnasium in Schopfheim, Autor von über zehn Büchern.
      ://: Wahl von Markus Manfred Jung mit Akklamation!
      Der Präsident schlägt Hugo Neuhaus als neues Vorstandsmitglied vor. Er hat bereits in den letzten etwa fünf Jahren seine vielen Fähigkeiten in den Dienst unseres Vereins gestellt und als gewiefter Webmaster unseres elektronischen Internet-Auftrittes im Vorstand wertvolle Arbeit geleistet, auch als Organisator von Ausflügen. Weshalb er nie offiziel zur Wahl vorgeschlagen wurde, darüber gehen die Erinnerungen auseinander. Jedenfalls soll er nun in den Vorstand gewählt werden.
      ://: Wahl von Hugo Neuhaus mit Akklamation!

    • 7. Mitgliederbeiträge 2017
      ://: Die Mitgliederbeiträge werden auf der bisherigen Höhe (Fr. 50 für Einzelmit-glieder und Fr. 80 für Ehepaare) belassen.

    • 8. Budget 2017
      Der Vorstand budgetiert einen Überschuss von CHF 350. Das Vereinsvermögen soll nicht weiter angehäuft werden. Immerhin ist es von Fr. 8'000 wieder auf Fr. 30'000 angestiegen.

    • 9. Programm/Vorschau 2017
      Fr. 24.02.2017 Déjeuner Culinaire im Restaurant La Villa du Meunier in Ensis-heim
      Mi. 15.03.2017 Generalversammlung in der Sicht-Bar der BlindenKuh auf dem Gundeldingerfeld
      Fr. 28.04.2017 Rouffach / Hunawihr
      Do. 18.05.2017 Spargelessen im Elsass: Gundelsheim, Taverne Médiéval in Guebenswiler, Soultzmatt, Weinkellerei
      Fr. 16.06.2017 Peugeot-Museum in Montbéliard und Stadtbesichtigung
      Fr. 18.08.2017 Müllmuseum Bad Säckingen / Sauriermuseum Frick
      Fr. 08.09.2017 Sauschwänzlebahn/Schluchsee
      So.17.09.2017 Les Elles Symphoniques, Konzert in Hésingue
      Fr. 27.10.2017 Moderne Kirchenfenster im Jura
      Do. 16.11.2017 Literarischer Abend
      Do. 14.12.2017 Mulhouse: Markthalle, Schlumpf- und/oder Eisenbahnmuseum

    • 10. Varia
      Keine Wortmeldung.


  • Noëmi Schwank (Saxofon) leitet musikalisch über zur

    –––––––––––––––––––––––––––––––––

    VERLEIHUNG DES BEATUS-RHENANUS-KULTURPREISES DURCH DIE ACADEMIE DE L’ALSACE mit
    • Ansprache von Christiane Roederer, Präsidentin der Académie des Sciences, Lettres et Arts de l’Alsace, übersetzt von Gérard Léser
    • Vorstellung des Beatus Rhenanus-Preises und Laudatio: Gabriel Braeuner
    • Rede des Preisträgers James Hirstein
    –––––––––––––––––––––––––––––––

    Nach dem musikalischen Ausklang und einigen Ankündigungen künftiger Anlässe schliesst der Präsident die Generalversammlung mit dem Dank an Marianne Gloor, Hans-Ruedy Grünenfelder, Christine Heuss, Hans-Jörg Renk, Ursula Schmitt und Werner Schwarzwälder für die Vorbereitungen dieser GV.


    Im Anschluss an die Generalversammlung findet in der Sicht-Bar ein Apéro statt.




    Der Präsident:


    Dr. Robert Heuss






Basel, 16. März 2017
© Copyright by Kulturverein Elsass-Freunde Basel and NeLe™ New Learning, Hugo Neuhaus-Gétaz. All rights reserved.
powered by NeLe Content Management System