Aktuell   Agenda   Wir über uns   Aktivitäten   Dokumente   Bilder   Bestellungen   Links   SiteInfo   Sprache: deutsch
Gesalzenes in Soultz und Papier Peint in Rixheim Autor: Hugo Neuhaus-Gétaz
Bearbeitet: 18.04.2014

Ausschreibung
Soultz


  • Datum : Samstag, 16. Mai 2009
  • Besammlung/Abfahrt 09.30/09.45 Uhr Saint-Louis, Cité du Stade
  • Rückkehr : ca. 18.30 Uhr am Startort
  • Teilnehmerzahl : max. 50 Personen, min. 30 Personen
  • Reiseleitung : Daniel Braun / Werner Schwarzwälder
  • Preis : 125 CHF / 80 €
  • Anmeldefrist : Freitag, 03. April 2009

Hier kann man sich elektronisch anmelden:
'-> Anmeldung Soultz am 16. Mai 2009'


An diesem Samstag haben wir drei sehr interessante und attraktive Ziele ausgewählt, die alle für sich eine Reise wert sind. Die Fahrt mit unserem komfortablen Bus bringt uns zuerst über die Landstrassen des malerischen Elsass, vorbei an saftigen Wiesen und sanften Hügeln ins Winzerstädtchen Soultz an der Route du Vin (Soultz-Haut-Rhin)
In dieser schönen romantischen Stadt am Fuss der Vogesen, umgeben von Weinbergen, mit vielen alten und markanten Häusern,gibt es auf kleiner Fläche viel Sehenswertes. Wir haben hier Gelegenheit, während etwa 1 1/4 Std. individuell durch die Strassen zu flanieren, die alte Kirche zu besichtigen oder in den vielen typischen Elsässer Läden etwas einzukaufen.
Besonders zu empfehlen ist die einmalige Metzgerei Schluraff, die vom Patron des Restaurants geführt wird, in welchem wir zu Gast sein werden. Dies ist noch ein richtiger Artisan der Würste und anderer fleischlicher Versuchungen, natürlich alles hausgemacht. Wer Lust hat, kann auch in einem der vielen Restaurants einen Café oder einen Apéro genehmigen,oder sich an einer gemeinsamen Weindegustation beteiligen.

Zum Mittagessen treffen wir unsum 12 Uhr im legendären Restaurant Metzgerstuwa des Maître Schluraff an der rue de Lattre deTassigny. Hier wird uns nach einem erfrischenden Apéro ein Charcuterieteller serviert, dann folgt ein Cordon Bleu mit Beilagen. Zum Dessert erhalten wir einen köstlichen Kougelhopf glacé. Während dem Essen wird uns Monsieur Schluraff begrüssen und, wenn die Zeit reicht, etwas über sein Reich und seine lukullischen Künste erzählen.

Um 14.30 Uhr starten wir zur Weiterfahrt nach Rixheim bei Mulhouse. Hier gibt es etwas Einmaliges zu bestaunen: Das Musée du Papier Peint, das grösste Tapetenmuseumvon Europa. Das Museum befindet sich in der alten Commanderie (1735), wo früher auch die Tapeten hergestellt wurden.Es wird uns die wunderbare Sammlung alter Tapeten, Borduren und Panoramabilder bei einer Führung erläutert.

Um ca. 17.00 Uhr fahren wir wieder Richtung Saint-Louis/Basel. Unterwegs sind wir in einem schönen Restaurant zur Einnahme eines Vespers angemeldet,wo wir den Tag bei einem Glas Riesling und einem Stück Kougelhopf ausklingen lassen.
Um ca. 19.00 Uhr werden wir unseren Ausflug am Ausgangspunkt abschliessen.

Folgende Leistungen sind im Preis enthalten:
  • Apéro im Restaurant Metzgerstuwa
  • Besuch eines Weinkellers in Soultz
  • 3-gängiges Mittagessen im Restaurant Metzgerstuwa,inkl. Mineralwasser, 1 Glas Wein oder Bier sowie ein Café
  • Eintritt / Führung im Musée de la Tapisserie in Rixheim
  • Versperhalt mit Wein oder anderem Getränk, sowie ein Stück Kougelhopf
  • Busfahrt- Organisationskosten, Trinkgelder

© Copyright by Kulturverein Elsass-Freunde Basel and NeLe™ New Learning, Hugo Neuhaus-Gétaz. All rights reserved.
powered by NeLe Content Management System