Aktuell   Agenda   Wir über uns   Aktivitäten   Dokumente   Bilder   Bestellungen   Links   SiteInfo   Sprache: deutsch
Von einem Dorf zum andern…wandern Autor: Hugo Neuhaus-Gétaz
Bearbeitet: 25.03.2015
0811 Ausschreibung

==1==>media2/.anwil.jpg<==
Spaziergang von Anwil nach Oltingen,
Bus nach Wenslingen, mit landschaftlichen,
kulturellen und kulinarischen Überraschungen

Datum: Samstag, 27. August 2011

Besammlung: 07.30 Uhr Bahnhof SBB Schalterhalle unterhalb Rolltreppen
Abfahrt: mit Zug pünktlich um 08.01 Uhr

Rückkehr: mit Zug in Basel SBB 16.30 Uhr

Teilnahme: max. 40 Personen, min. 25 Personen

Kosten: Fr. 75 / 60 Euro pro Person;
Variante: Fr. 50.00 für Teilnahme erst ab 12.00 Uhr
Inbegriffen: Fachkundige Führung durch Culterra Tours, Eintritte, Mittagessen, Degustation, Dessert, Café, Mineral, ohne Reisekosten;
Wein / Spirituosen auf eigene Rechnung

Tenue: Wandertenue, Regenschutz, gute Schuhe
Mitnehmen: U-Abo, Getränk für unterwegs

Leitung: Werner Gallusser, Daniel Braun, Culterra Tours Wenslingen


'-> Anmeldung Wanderung Oberbaselbiet August 2011'
Anmeldefrist: bis 13. August 2011





==1==>media2/.z_ammel_2.JPG<==






Bei diesem Anlass handelt es sich nicht um eine anstrengende Wanderung, sondern um einen gemütlichen Spaziergang von etwa 1,5 Stunden durch eine liebliche und hoch interessante Juralandschaft. Der Weg führt mehrheitlich durch Wald, mit vielen Landschaftsüberraschungen.

Übrigens: wer sich diese Wanderung nicht zutraut, darf sich trotzdem beteiligen. Es besteht die Möglichkeit, zusammen mit einem Vorstandsmitglied etwa um 11. 00 Uhr per Bahn und Postauto direkt nach Wenslingen zu fahren, wo wir uns dann alle zum Mittagessen treffen werden und das anschliessende Programm gemeinsam geniessen können.

Wir fahren mit der SBB nach Gelterkinden, wo wir ins Postauto umsteigen, das uns um ca. 09.00 Uhr nach Anwil bringt. Dort angekommen haben wir als erstes die Gelegenheit, unter kundiger Führung einen der wenigen noch funktionierenden Seidenbandwebstühle zu bestaunen. Nach einer kleinen Willkommens-Degustation von hiesigem Birnenchampagner und Kirschenwein beginnen wir unsere Wanderung in Richtung Oltingen. Unterwegs erreichen wir einen naturgeografischen Höhepunkt: das Schutzgebiet Talweiher mit seinen Feuchtbiotopen, einem Canyon und dem Giessen-Wasserfall. Hier wohnt der Sage nach der unheimliche Welthund bzw. der Bachpfattli.
==1==>media2/.begegnung2.JPG<==

Weiter geht es ins liebliche und gut erhaltene Dorf Oltingen, wo wir die berühmte Kirchenanlage, ehemals Zwischenhalt elsässischer Pilger, besuchen. Ebenfalls erhalten wir Erklärungen zu einigen der typischen Bauernhäuser und zum alten Gewerbe, das dank dem Schafmattpass aufblühte.

Für die Weiterfahrt nach Wenslingen benutzen wir das Postauto (5 Min).
Nach den bisher erlebten Eindrücken und „Strapazen“ wird sich ein zunehmendes Hungergefühl bemerkbar machen. Im Gartenrestaurant des Dorfbeizlis bereitet die Wirtin ein währschaftes und schmackhaftes Mittagessen zu. Hier treffen wir uns mit den Teilnehmern, die die Wanderung auslassen wollen oder müssen und daher von Basel direkt zum Dorfbeizli Wenslingen fahren.

Im Anschluss besuchen wir ein altes Dorfhaus mit Bauerngarten. Die Besitzerin betreut die Förderung von Hochstammkulturen, eine Erfolgsgeschichte zur Erhaltung der typischen Streuobstlandschaft mittels kreativer Hochstammprodukte. Dazu erhalten wir interessante Erläuterungen. Als krönenden Abschluss werden wir an diesem Ort ein Dessert zum Thema Hochstammprodukte des Labels „Posamenter“ geniessen mit anschliessendem Café.

Um ca. 16.30 Uhr werden wir mit dem Postauto und der SBB in Basel eintreffen.

Bitte vergessen Sie nicht, zu diesem Anlass „wandertaugliche“ Kleider und Schuhe anzuziehen, wenn möglich in Schichten (je nach Witterung kann es heiss werden). Auch ratsam ist ein Regenschutz und ein Getränk für unterwegs.

Wer kein U-Abo hat löst - zuzüglich zum Ausflugspreis - eine Tageskarte des TNW à CHF 16.00.
© Copyright by Kulturverein Elsass-Freunde Basel and NeLe™ New Learning, Hugo Neuhaus-Gétaz. All rights reserved.
powered by NeLe Content Management System