, Serge Iseli

...und immer noch TRAURIG, auch im Juni fällt der Ausflug aus!

Leider müssen wir auch den Juni-Ausflug ins Elsass absagen. Frankreich verlangt für einen Ausflug ins Land für alle Leute einen gültigen PCR-Test, dies unabhängig ob man geimpft ist oder nicht.

Liebe Elsass-Freundinnen und -Freunde,

Nachdem gestern der Bundesrat für die Schweiz wieder einen grossen Öffnungsschritt gewagt hat, habe ich zur Sicherheit noch einmal die Regeln, die in Frankreich gelten,genau studiert. Und, ohalätz, Frankreich bleibt bei seiner rigorosen PCR-Testpflicht für die Einreise von Ausländer über 30km von ihrem Wohnort hinaus bis im Oktober. Auch für vollständig Geimpfte und Corona-Genesene gilt bei der Einreise nach Frankreich die Testpflicht!

Das bedeutete für unseren Ausflug in die Vogesen, dass ich von allen Teilnehmern einen negativen PCR-Test verlangen müsste. Und für Euch, liebe Teilnehmende, Mehrkosten von ca. 150.00 je nachdem wo Ihr den Test machen lässt.

Nach Rücksprache mit unserem Präsidenten Robi Heuss heute Morgen, habe ich, allerschwersten Herzens beschlossen, in der Situation, den Ausflug auf nächstes Jahr zu verschieben.

Wir beide sind der Meinung, dass wir als Verein die französischen COVID-19 Richtlinien beachten müssen und unsere Mitglieder nicht fahrlässig zu Gesetzesbrecher werden lassen können.

Ein weiteres - und hoffentlich letztes - Mal müssen wir darum einen Ausflug absagen.

Ich danke einmal mehr für Euer Verständnis und freue mich auf bessere Zeiten - sie werden auch für Ausflüge ennet der Grenze bald kommen!

Passed witerhin alli uff Euch uff!

Mit freundlichen Grüssen

Serge Iseli