Fràtzbüecherèi – Gedanken zur Zeit 

Kurzer Tipp:
Wenn Sie Mühe haben die Texte in Alemannisch zu lesen, dann raten wir Ihnen diese laut zu lesen. Sie merken dann bald, dass es so lesbarer wird.  
Ja, und wenn jemand noch zuhört, geht's noch besser ;-) 

Sie können zum Gelesenen auch einen Kommentar schreiben, dieser wird an den Autor weiter geleitet. Hier die Emailadresse für einen Kommentar: 
gedankenzurzeit@elsass-freunde-basel.ch

Anti-Covid Bratter
, Edgar Zeidler
Liebe EFB - Freunde – Ich dachte, dass ich, mit 70 Texten, mein Narrenschiff abgeschlossen hätte. Weit verfehlt, hier eine weitere Nummer, also der 71. Es handelt sich hier um die elsässische Version mit französischer Übertragung
Covid-Walle
, Edgar Zeidler
Wer nicht in den unterschiedlichen Covid-Wellen ertrinken will, sollte Frédéric Lenoir und Nicolas Hulot lesen, oder einfach diesen Artikel.
Schànd
, Edgar Zeidler
Wenn zwei Präsidentschaftskandidaten die Bedeutung des Wortes „Debatte“ nicht mehr kennen, dann gehen in einer Demokratie, langsam, aber sicher, die Lichter aus.
Repüblikànischi Schüelkleidung
, Edgar Zeidler
Nun grassiert in Frankreich ein neues Fieber. Frauen oder Mädchen werden auf der Straße oder in der Schule wegen ihrer leichten Kleidung angepöbelt oder gar tätlich angegriffen. Blanquer hat die Lösung: man solle doch an Schulen eine "republikanische Kleidung" tragen...

Weitere Einträge

von Edgar Zeidler
Erstpublikation im Fràtzbüech Burnhaupt-le-Bas / Nìder-Burnhàuipt  (FaceBook der Gemeinde Burnhaupt-le-Bas)

Einiges in unserer Welt ist aus dem Ruder gelaufen. Wohin die Reise geht, wissen wir nicht. Täglich machen wir uns Gedanken. Die Zeitungen sind voll von Berichten, von Überlegungen, von Streitigkeiten, was richtig sein soll und was nicht. Ruhe bewahren in dieser schwierigen Zeit ist nicht einfach. Edgar Zeidler, Vorstandsmitglied der Elsass-Freunde, schreibt für d'Fràtzbüecherèi von Burnhàuipt, seiner Wohngemeinde, regelmässig kurze kritische alemannische Texte. In Absprache mit dem Chronisten publizieren wir diese auch an dieser Stelle. 

Die Redaktion und der Vorstand der Elsass-Freunde stellen den Platz hier zur Verfügung. Beachten Sie, dass die Texte vom elsässischen Autor selber verantwortet werden.